Auf den Spuren schwäbischer Siedler im Kaukasus

Informationsreise der Kaukasischen Post Termin: 23.4. – 1.5.2016

Im Jahr 2017 werden es 200 Jahre her sein, dass aus fast allen Städten und Gemeinden Württembergs Hunderte von Familien in den Kaukasus ausgewandert sind. Aus diesem Anlass hat die deutsch-sprachige Monatszeitung im Südkaukasus – die “Kaukasische Post – gegr. 1906″ das SchwabenNETZWERKKaukasus gegründet. Ziel dieses Netzwerkes ist es, möglichst viele interessierte Privatpersonen und Institutionen aus Deutschland und Georgien in einem Informationsnetz zusammen zu führen und gemeinsame Aktionen für das Jubiläumsjahr 2017 zu koordinieren.

Zur Vorbereitung des Jubiläumsjahres bietet die Kaukasische Post eine spezielle Studienreise an mit fachkundigen Führungen und vielen Hintergrund-Gesprächen zur Geschichte der Schwäbischen Besiedelung des Südkaukasus.

Das Programm:
Samstag, 23. April:
Flug Stuttgart-Tiflis, Ankunft frühmorgens, Transfer ins Hotel, Übernachtung in Tiflis
Sonntag, 24. April: Teilnahme am Gottesdienst der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tiflis, anschließend Treffen mit Gemeindemitgliedern, Besuch der Diakonischen Station. Nachmittags zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Tiflis.
Montag, 25. April: Gespräche (angefragt) mit verschiedenen Institutionen wie Deutsche Botschaft, Verein zum Erhalt des Deutschen Kulturgutes im Süd-Kaukasus, Redaktion Kaukasische Post, Deutsche Wirtschaftsvereinigung, Einung (Verein der Deutschen in Georgien) u.a.. Abendessen und Übernachtung in Tiflis.
Dienstag, 26. April: Tagesausflug in die historische Hauptstadt Georgiens Mzcheta (Dschwari-Kirche, Kathedrale Sveti Zchoweli) und nach Gori (Stalinmuseum). Abendessen und Übernachtung in Tiflis.
Mittwoch, 27. April:. Fahrt nach Bolnissi, das ehemalige Katharinenfeld. Besichtigung des deutschen Stadtviertels, Gespräche mit Lokalbehörden und der Bevölkerung. Abendessen und Übernachtung in Bolnissi.
Donnerstag, 28. April: Besichtigung der ehemals deutschen Siedlung Asureti (Elisabettal).. Abendessen und Übernachtung in Tbilissi.
Freitag 29. April:. Stadtrundgang Tbilissi mit Museumsbesuch. Abends Gelegenheit zum Besuch des orthodoxen Karfreitags-Gottesdienstes. Abendessen und Übernachtung in Tbilissi.
Samstag, 30. April: Tagesausflug über die Georgische Heerstraße in den Großen Kaukasus nach Stepanzminda. Abschiedsempfang aller Beteiligten und Übernachtung in Tiflis.
Sonntag, 1. Mai: Transfer zum Flughafen, Rückflug

Das Programm wird kurz vor der Abreise noch einmal aktualisiert und ergänzt..

Preis pro Person im DZ: € 880,–
ohne Flug
Buchung per e-mail:

schwaben-netzwerk@kaukasische-post.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *